Fährt man mit der U6 bald zum G3…

Mit der U6 zum Shoppingcenter G3 nach Gerasdorf düsen und mit der S2 bis nach Seyring im Norden Wiens - wenn es nach Alexander Vojta, SPÖ-Stadtchef von Gerasdorf, geht, soll das in 10 Jahren Realität…

Vereinsgeld soll Achenseebahn retten

Die Achenseebahnführung hat einen Förderverein gegründet, damit für dringende Reparaturen kurzfristig Geld bereitsteht: Tiroler Tageszeitung 31.1.20 , Schluss mit Förderungen in ein Fass ohne Boden: Unser Tirol 2.2.20 , Betrieb vorerst gesichert: ORF 4.2.20

U4-Station Pilgramgasse wieder in Betrieb

Seit kurzem ist die Station Pilgramgasse der U-Bahn-Linie U4 wieder geöffnet. Die Haltestelle war ein Jahr lang wegen Bauarbeiten komplett gesperrt. Die Station bleibt aber auch in den nächsten Jahren eine Großbaustelle: siehe ORF 31.1.20…

90 Millionen Euro für TramTrains

Das Land Oberösterreich investiert in den nächsten Jahren viel Geld in die Erneuerung des Fuhrparks auf den Schienen. In einer ersten Tranche werden 90 Millionen Euro für neue Zuggarnituren ausgegeben, die sowohl auf der LILO-Strecke…

Aufschwung für die Regionalstadtbahn

ÖVP und Grüne sitzen jetzt sowohl in Salzburg als auch im Bund in der Regierung. Für den von Verkehrslandesrat Stefan Schnöll eingeschlagenem Weg der Öffi-Verbesserung bietet dies nun noch mehr Chancen – etwa bei der…

Salzburger FPÖ fordert 100 Millionen Euro mehr für…

Die Salzburger FPÖ fordert in der aktuellen Debatte um die Verkehrspolitik den massiven Ausbau des öffentlichen Verkehrs mit zusätzlichen 95 Millionen Euro pro Jahr. Dafür regt sie an, auch die Einnahmen der Salzburger Parkgaragengesellschaft anzuzapfen,…