Schnee-Eskapaden: Großes Dankeschön für lobenswerten Einsatz aller Einsatz-Kräfte

Logistische Meisterleistung der Einsatzplaner

Lobenswerter Einsatzkräfte von allen Einsatzkräften, Informationsfluss des Managements hinkt hinterher!

Die teils extemen Witterungsverhältnisse mit Schnee, Regen, Stürme stellen für die Bediensteten aller Verkehrsunternehmen (Bahnen, Busse, Seilbahnen), aber auch der Einsatzkräfte von Polizei, Rettung- und Sicherheitsdienste eine große Herausforderung dar. Hinzu kommen noch die logistischen Meisterleistungen Umläufe, Einsatzpläne, Anschlüsse abzustimmen, teils zu improvisieren müssen.

Die Fahrgastvertretung probahn appelliert aber auch die Reisenden gegen dem Personal nicht nur Verständnis zu zeigen sondern sie auch entsprechend wertzuschätzen und keinesfalls mit Ärger-Anwürfen zu konfrontieren. Das Personal macht ihr bestes. Auffallend dabei ist allerdings manchmal, dass die Verkehrsbediensteten u. Einsatzkräfte des öfteren auch selbst nicht oder schlecht informiert sind. Hier wäre eine Nachschärfung des Managements erforderlich . Weiters  scheinen Straßensperren bei der Abfrage von Busverbindungen in der Fahrplanauskunft teilweise nicht auf.*   Rückmeldungen viele Fahrgäste weist darauf hin, dass sie sehr wohl Verständnis bei Verspätungen haben. Verärgerung wird dort wahrgenommen, wenn die Einsatzkräfte selbst über keine Informationen verfügen, wann und wie gehts dann wieder weiter.

probahn ÖSTERREICH geht davon aus, dass die Einsatzkräfte von ihren Dienstgebern entsprechend entlohnt und belohnt werden.

Für probahn ÖSTERREICH

Peter Haibach, Sprecher