Flixbus will in Deutschland verstärkt auf Züge setzen

Nach Fahrgastverlusten beim Bus setzen die Betreiber stärker auf Züge. Das Geschäft in Deutschland wird sich  in Richtung Schiene verschieben. Das Unternehmen betreibt neben Fernbussen auch Fernzüge unter der Marke Flixtrain:ORF 2.2.20, Weser-Kurier 1.2.20

Neues aus d. ehem. Ostpreußen

Königsberger Südbahnhof begeht doppeltes Jubiläum: 90 Jahre Fertigstellung und 70 Jahre Wiederinbetriebnahme - s. https://bit.ly/2QhckxM ; Zugverbindung mit Berlin weiterhin ein Traum? Die Lage und die Zahl von interessierten Reisenden bewegt die Eisenbahnbehörden; über eine…

Mobilität mit Augenmaß: Lösungen liegen auf dem Tisch,…

Die 16. Internationalen Salzburger Verkehrstage, gemeinsam veranstaltet mit dem 14. Salzburger Tourismusforum an der Universität Salzburg, brachten Fachleute und Praktiker aus beiden Sektoren zusammen. Sie waren sich einig: Es gibt Lösungen für die Probleme, aber…

InnoTrans: Der weltweite Treffpunkt der Verkehrstechnik

Rund 160.000 Fachbesucher aus über 110 Ländern lockte die Weltleitmesse für Verkehrstechnik nach Berlin. Für den Erfolg der diesjährigen InnoTrans sind auch die 3.062 ausstellenden Branchenunternehmen und Institutionen aus 61 Ländern verantwortlich. Auf dem Berliner…

Glacier Express – der langsamste Schnellzug der Welt

Wer in der Schweiz Bahn fährt, bekommt nicht mit, wieviele der 26 Kantone er durchfährt. Anders als in Österreich mit seinen neun Bundesländern, die großteils unterschiedliche Tarife und Tickets haben, hat die Schweiz ein ganzheitliches Tarifsystem. Hervorzuheben ist dabei,…

BayVGH: „Diesel-Fahrverbot unumgänglich“

Ein Urteil mit Beispielwirkung: In München wird der zulässige Stickstoffdioxid-Grenzwert (NO2) seit Jahren überschritten. Jetzt verpflichtet der Verwaltungsgerichtshof den Freistaat Bayern, die Einführung eines Diesel-Fahrverbots vorzubereiten. Read More